Nachruf Edlef Bartl

Plötzlich und völlig unerwartet verstarb am 12. Februar 2014 im Alter von nur 63 Jahren der geschäftsführende Gesellschafter des Mayer-Kuvert-network, Herr Edlef Bartl. 

Mit dem Tod von Edlef Bartl verliert die Briefumschlagindustrie einen der innovativsten und erfahrensten Köpfe.

Edlef Bartl erwarb im Jahr 1983 nach einigen Jahren verantwortlicher Tätigkeit bei Pitney Bowes und AWA Couvert die damals in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befindliche Briefumschlagfabrik Ernst Mayer in Heilbronn. In den Folgejahren entwickelte sich das Unternehmen unter seiner Leitung zur erfolgreichsten Briefumschlaggruppe in Europa.  

Der Vollblutunternehmer Edlef Bartl hat sich in den zurückliegenden 30 Jahren nicht nur in Europa größten Respekt und Anerkennung erworben, sondern er galt auch in Übersee als das innovative Gesicht der Briefumschlagbranche. In Verbänden und Organisationen war das Urteil des erfahrenen Machers stets gefragt.

Edlef Bartl galt als ungewöhnlich charismatische Persönlichkeit, der es in besonderer Weise gelang, Menschen für das Produkt Briefumschlag zu begeistern. 

Das Lebenswerk dieser herausragenden Persönlichkeit verdient ungeteilte Bewunderung und Anerkennung und wird weit über seinen viel zu frühen Tod hinauswirken.

Edlef Bartl hinterlässt seine Ehefrau und zwei erwachsene Töchter.

Lesen Sie hier einige Nachrufe, die in der Fachpresse veröffentlicht wurden.